Erstausstattung für Ihr Baby - Meine Empfehlung für werdende Eltern

Baby Einkaufsliste

© VRD/Fotolia
© VRD/Fotolia

Bevor mein Sohn das Licht der Welt erblickte, forschte ich gründlich nach, was für Babys Erstausstattung unerlässlich sei. Egal, wen man fragte, was man im Internet recherchierte, man hörte oder las stets etwas Anderes. Jetzt, nach drei Monaten Babyalltag, habe ich gemerkt, dass einiges unnütz war, anderes von ihm einfach abgelehnt wurde und wieder anderes wurde erst nach seiner Geburt gekauft und hat sich wirklich bezahlt gemacht. Er hat auch noch kein eigenes Zimmer, sondern schläft bei uns. Zudem ist der Kleine ein Flaschenkind, was ihm dank Milasan Anfangsmilch PRE bäuchleintechnisch trotzdem sehr gut bekommt.

Und mit allem, was wir tagtäglich nutzen, scheint es ihm wirklich gut zu gehen, denn ich höre immer wieder, wie einfach, pflegeleicht und immer gut gelaunt mein Sohn doch sei. Einfach ein glückliches Baby eben!

 

Nachfolgend habe ich eine Liste für werdende Eltern bzgl. der Erstausstattung zusammengestellt nach meinen ganz persönlichen Erfahrungen:

 

Kleidung:

In Gr. 50 würde ich vorsichtshalber nur 2 Bodys und 2 Outfits kaufen. Die meisten Kinder passen nämlich problemlos in Gr. 56 nach der Geburt. Zur Not kann man Kleidung nachkaufen, wenn das Würmchen doch diese Größe benötigt.

 

Gr. 56

5-7 Bodys (Kurzarm zum Drunterziehen unter Shirts oder Pullis, Langarm evtl. mit T-Shirt kombinieren, falls es noch etwas kälter ist.)

5-7 Outfits (Wegen dem Nabelrest, der noch abfallen muss, eignen sich Strampler-Sets super, damit kein Hosenbund darauf drückt.)

3-4 Schlafanzüge (Abends Schlafanzug anziehen, damit das Kind lernt, dass es nun ins Bett geht. Klappte bei uns seit dem 2. Monat prima. Und immer zur gleichen Zeit. Rituale sind wichtig für die Babys!!! Immer gleiche Abläufe geben ihnen Sicherheit. Sie wissen, was kommt. Das beruhigt.)

2-3 Sockenpaare/Strumpfhosen (Bei Strampler-Sets unnötig, bei Hose-Oberteil-Kombi unerlässlich.)

2-3 Paar Stoffschühchen (Von Herbst bis Frühjahr immer anziehen unterwegs oder auf der Krabbeldecke. Hält die Füßchen schön warm. Alternativ kann man dem Kind auch einfach ein weiteres Paar größere Socken drüberziehen, da die Kleinen die Schuhe schnell verlieren beim Rumzappeln und Spielen.)

2 Jacken/1 Schneeanzug (Je nach Jahreszeit entweder Schneeanzug oder Jacken - eine leichte, eine wärmere Ausführung.)

1 Mütze (Draußen immer aufsetzen. Eine warme Mütze mit Ohrenschutz schützt den Kopf und die Ohren vor der Kälte und eine leichte vor Hitzeschlag und Sonnenbrand im Sommer)

2 Paar Handschuhe (Die dünnen, da diese vor Kratzern schützen, wenn das Baby mit den Fingern im Gesicht herumspielt. Da es die Handbewegungen noch nicht richtig steuern kann, können sonst manche Kratzer sogar tiefer gehen. Tut weh und blutet.)

1 Paar Winterhandschuhe für Winterbabys (Ich empfehle die flauschigen von Sterntaler für ca. 10 €. Die gibt es auch für die Allerkleinsten.)

3 Dreieckstücher (Wenn das Baby doch mal etwas ausspuckt, muss evtl. nur das Tuch und nicht das komplette Outfit gewechselt werden. Sehr praktisch.)

 

Sollten Sie ein Winterbaby bekommen und einen Ausflug planen, können Sie Ihr Kind entweder in einen Winterfußsack stecken mit Body, Outfit, Schühchen, Handschuhen und Jacke oder auf die Kinderwagenmatratze ein Lammfell legen, Bezug drüber, Kind in Body, Outfit und Schneeanzug mit Mütze und Handschuhen packen, in den Kinderwagen legen, Decke drüber, noch eine leichte Wolldecke drüber, Abdeckung schließen, fertig! Wir haben letzteres gemacht und es war weder zu kalt noch zu warm für ihn.

Nachfolgend ist fast alles aufgelistet, was wir in identischer oder ähnlicher Ausführung gekauft haben und regelmäßig nutzen. Dinge, die wir nicht brauchten oder unnötig gekauft haben, habe ich bewusst weggelassen. Flaschen von Philips Avent z. B. hat er nicht angenommen, weil es im Krankenhaus nur NUK-Flaschen gab und er daran gewöhnt war. Auch die manuelle Avent Milchpumpe steht nur rum, weil sie unhandlich ist und irgendwann nur noch gequietscht hat. Denken Sie über ein Babytragetuch oder einen Babytragegurt nach? Das sollten Sie erst nach der Geburt kaufen, da Sie so testen können, ob es das Richtige für Sie und Ihr Kind ist. Wir haben uns vor der Geburt den Manduca Baby-Carrier gekauft und unser Sohn schreit, sobald er drinsitzt. Er ist eben ein Kinderwagenbaby.

 

In Krankenhäusern werden gern Pampers zum Wickeln der Babys genutzt. Sie können Sie gern daheim auch verwenden. Meine Erfahrung hat aber gezeigt, dass auch die günstigeren Eigenmarken der Drogerien gut und zuverlässig sind. Probieren Sie einfach aus, womit Ihr Baby und Sie am zufriedensten sind.

 

Je nachdem, wann Sie mit Beikost beginnen, brauchen Sie ab dem 4./5./6. Monat einen Hochstuhl, Lätzchen (Rückseite beschichtet, damit nichts durchsuppt. Erhältlich z. B. bei C & A.) und kindgerechtes Geschirr.

 

Mit der Badestation können Sie es natürlich ganz anders handhaben - z. B. im Bad platzieren. Wir machen es so, weil das Baby sofort auf den Wickeltisch unter den warmen Heizstrahler gelegt werden kann - eingewickelt ins vorgewärmte Handtuch, das dort schon bereitliegt. Wird das Kind irgendwann aktiver und plantscht fleißig, sollte die Wanne unbedingt im Bad positioniert werden. Für die ersten Lebensmonate ist die oben genannte Lösung aber durchaus anwendbar.

 

Manche Babys mögen es, wenn sie trockengefönt werden. Das Haar sollten Sie auf jeden Fall trocknen, und alle Hautfalten, um schmerzhafte Entzündungen, ausgelöst durch die Nässe, zu vermeiden. Beim täglichen Waschen unbedingt JEDE Hautfalte gründlich reinigen. Schützt vor unangenehmen Pilzinfektionen und Entzündungen.


Bei Amazon bekommen Sie z. B.:

Werbeanzeigen

Für den Wickeltisch und die Badestation:

Tolle Wickelkommode. Viel Platz für Klamotten und den alltäglichen Krims-krams.

Der 10 l-Eimer ist super für die Windel-entsorgung. Die große Schale für Wasser, die anderen  zwei für Kosmetika.

Wasserabweisend, abwischbar. Trotzdem haben wir immer etwas drüber.

Ist für das Kind angenehmer, wenn es auf Frottee liegt, auch nach dem Baden oder Waschen.

Wenn Baby pullert, kommt nichts auf die Wickelunterlage, weil sehr saugfähig. Weicht nicht durch. Ein absolutes Muss!


Hier steht die Badewanne drauf, direkt neben dem Wickeltisch mit dem Heizstrahler. Kurze Wege eben!

Passende  Müllbeutel mit Tragegriff. 1 Beutel reicht für 1 Tages-ladung Windeln.

Zum Schutz des Tisches bietet sich eine Unterlage an.

 

 

 

Wer an der Wand keinen Platz hat, nimmt den Standheizstrahler.

Vor die Wanne einen Stuhl stellen und los geht die Bade-Session! Danach Baby einfach ins Handtuch auf den Wickeltisch legen.

Kein Muss, aber zum Schutz des Kopfes vor Stößen gegen die Wand ideal, wenn mal zu wild getobt wird.

Damit Sie die Wassertemperatur im Blick haben. 37 Grad sind ideal.

Nutzen wir als Wäschekorb. Die Füllmenge entspricht einer Wäscheladung. Passt wunderbar unter den Tisch.


Für das Kinderbett:

Bett kann dem Alter entsprechend umgebaut werden.

 

Unser Sohn schläft seit dem 2. Monat darauf die Nacht durch.

 

Babys sollten möglichst im Schlafsack schlafen.

Liebt unser Sohn. Für das Einschlafritual unerlässlich. Anschaf- fung nie bereut!!!


Für den Kinderwagen:

Zusammenklappbar, mit Sonnenschutz, herausnehmbarer Babywanne mit Henkeln. Super durchdacht. Ich liebe ihn!

.

.

.

.

.

Unser Sohn schläft wunderbar auf dieser Matratze.

 

 

 

 

Wickelunterlage für unterwegs.

 

 

 

Ideal für Herbst/Winter/Frühjahr. Auf die Matratze legen, Bezug drüber. Fertig!

 

 

 

5 l Mülltüten. Benutzte Windel rein, Tüte zu und ab in den nächsten Mülleimer! Super für unterwegs.

.

.

.

.

.

.

.

Bevor Sie die Wickelunterlage ausbreiten, Fläche desinfizieren.

 

Im Winter sollten Sie noch eine leichte Wolldecke drüberlegen. Kopfkissen kann, muss aber nicht genutzt werden.

 

Regenschutz ist ein Muss. So bleiben Kind und Kindewagen trocken.

 


Für die Pflege und Ernährung:

Zum Aufwärmen der Fläschchen für unterwegs. Super Erfindung!

Zum Aufwärmen zuhause. Einfache Bedienung, leichte Reinigung. Top!

Der Handtest ist damit überflüssig. Ist bei uns im Dauereinsatz. Toll!!!

Ross hat die weicheste Frotteeware, die ich kenne. Für Babys zarte Haut ideal.

Lappen für die Bade-Session.


Spuckitücher werden Sie brauchen. 6 Stk. waren mir zu wenig. 9 Stk. aber ausreichend.

Kein Brennen in den Augen. Ist zudem günstiger als die Rossmann Eigen-marke.

Ersatzmilch mit Fencheltee zubereitet, hilft natürlich gegen Blähungen.

 

Wir nutzen zusätzlich Lefax. 2 Pumpstöße in jede Flasche. Verträgt er super!

Ein Baby atmet nur durch die Nase und kann nicht selbst schnäuzen. Damit befreien Sie die Nase zuverlässig. Staub-sauger aber auf kleinste Stufe stellen! Der NUK Nasensauger war dagegen ein Fehlkauf.


Zum Reinigen der Flaschen und Sauger perfekt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hilft schnell und effektiv bei wunden Hautstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die flexible Spitze des Thermometers schützt beim Fiebermessen vor Verletzungen im Enddarm.

Verträgt unser Sohn problemlos.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei trockener und rissiger Babyhaut zu empfehlen. Tipp vom Kinderarzt.

 

 

 

 

 

 

 

Ist kein Muss, wenn Sie einen Sessel mit Armlehne besitzen. Vielleicht noch ein Kissen über die Lehne legen. Das reicht aus. Bei Stillbabys, die die Brust von allen Seiten ausstreichen sollen mit der Zunge, würde ich es schon nutzen, da so mehrere Liegepositionen möglich sind.

Davon haben wir nach der Geburt 5 Stk. angeschafft.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Bürsten der Haare und zum sanften Entfernen von Hautschuppen auf dem Kopf.

Sie können alternativ auch feuchte Waschlappen kaufen, die eigentlich zum täglichen Waschen gedacht sind. Die sind nämlich strukturiert und reinigen besser als Feuchttücher - gerade bei großen Geschäften wichtig.

Für die tägliche Körperpflege. Im Winter zusätzlich eine Wind- u. Wettercreme, im Sommer Sonnenmilch ver- wenden.


Weiteres:

In Punkto Sicherheit einer der besten Babyschalen-Anbieter auf dem Markt.

 

 

 

 

Ein oder zwei Kuscheldecken sollte man daheim haben. Liegt das Baby z. B. unterm Spielbogen, kann man es damit warmhalten.

Siehe Foto. Babys wollen sich auch mal selbst beschäftigen und die Koordination trainieren.

 

 

 

Kann man, muss man aber nicht kaufen. Manche Babys beruhigt er. Andere brauchen ihn zum Einschlafen.

Unser Sohn hat ein ähnliches und war von Anfang an davon fasziniert. Kann man am Spielbogen der krabbeldecke befestigen (siehe Foto).

Für den Kinderwagen und zum Befestigen am Spielbogen (siehe Foto). Baby kann dank der Ringe perfekt das Greifen üben.

Auch sehr begehrt. Kann ebenfalls am Kinderwagen oder Spielbogen befestigt werden für mehr Abwechslung (siehe Foto).


Sollte Ihrer Meinung nach noch etwas Wichtiges fehlen, schreiben Sie mir einfach.

 

Allen werdenden Eltern wünsche ich eine tolle Zeit und viele wunderschöne Momente mit dem wertvollsten Schatz, den Sie besitzen - Ihrem Kind!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0